☞   //   Prayers, Poems, and Piyyutim   //   Life cycle   //   Living & Struggle   //   Well-being, health, and caregiving

Gebet für Eltern | Prayer for [Sick] Parents, by Fanny Neuda (1855)

Source (German) Translation (English)

„Ehre Vater und Mutter,
auf daß du lange lebest.” (B. M. 20.12)
“Honor thy father and mother,
that thou mayest live long.” (Exodus 20:12)

Mein Gott und Herr! Du bist das Wesen der höchsten, reinsten und heiligsten Liebe und schauest aus jede fromme Liebe wohlgefällig nieder. Doch welches Gefühl der Liebe auf Erden ist wohl reiner und heiliger, als Kindesliebe! Du selbst hast sie geweihet, hast sie uns ans Herz und ins Herz gelegt, und uns geboten, zu ehren und zu ehrfürchten Vater und Mutter, auf daß wir lange leben auf Erd en.” Und für sie, diese Ebenbilder deiner grenzenlosen himmlischen Liebe auf Erden, ringet sich in dieser Stunde das kindlichste Gebet aus den Tiefen meines Herzens zu dir empor.
Heavenly Father! Thou art the fountain head of the highest, purest and holiest love, and lookest graciously down upon all pious love. But what feeling of love on earth is purer and holier than that of children for their parents? Thou alone hast consecrated it, hast placed it into our hearts, and commanded us to honor and revere our father and mother, that our days may be long upon earth. And for them, the earthly representatives of Thine endless heavenly love, my fervent prayer now ascends unto Thee from the depth of my heart.

Erhalte mir, Gott, meine Eltern, erhalte mir sie, die Schusengel meines Daseins, die Begründer meines Glückes, die größten Wohlthäter meines Lebens, denen ich so Vieles schulde, so Vieles verdanke! Sie haben mich gehegt und gepflegt, geführt und geleitet, haben für mich gewacht und gesorgt, gestrebt und gerungen, haben mit ihrem Herzblute mich auf und groß gezogen und mich gelehret, dich, o Gott, erkennen und mein Herz voll Vertrauen und Liebe zu dir zu erheben. An ihrer Hand bin ich durch die freundliche Jugendzeit, wie durch einen Garten der Wonne, voll weichen schwellenden Pfaden, voll duftiger Blumen und Blüthen, gewandelt, und jeder Dorn, jeder Stein des Anstoßes ward durch ihre Liebe und Sorgsamkeit aus meinem Wege geräumt. Bei ihnen fand ich stets den besten Trost, die zärtlichste Theilnahme in allen Ereignissen meines Lebens! Aber vergebens suche ich nach Worten, um vor dir das auszusprechen, was mir so heiß, so innig und inbrünstig das Herz bewegt. Doch du, mein Gott, schauest in des Gemüthes innerste Tiefe, zu dir spricht die verborgenste, geheimste Regung, zu dir, du Herzenskundiger, spricht jetzt meine Seele in ihrer glühendsten, sehnsuchtvollsten Sprache, und diese Sprache wird zu dir dringen, wenn auch mein Mund keine Worte findet, um sie zu dir empor zu senden. O, mögest du meinen Wünschen freundliche Erhörung und Gewährung angedeihen lassen, mögest du segnen die geliebten Eltern mit deinen besten, schönsten, reichsten Gaben, mit einem langen, fried- und freudenvollen Leben und sie beglücken mit aller Lust, mit aller Wonne des Daseins, mögest du ihr Alter ein frohes, kummer- und schmerzloses sein lassen, und all die heißen Wünsche, all die beglückenden Hoffnungen, die ihr liebend Elternherz erfüllen, mögest du, mein himmlischer Vater, durch uns, ihre Kinder, ihnen ins Leben treten lassen. אָמֵן Amen.
O God! preserve my dear parents, preserve them unto me, these guardian-angels of mine existence, those founders of my happiness, the greatest benefactors of my life to whom, I owe so much, to whom I am indebted for so much. They have nursed me and attended to me, they have guided and taught me, they have watched and cared for me, they have labored and struggled for me, with their hearts’ blood, and raised me up and instructed me to know Thee, my God, and direct my heart to Thee in love and confidence. Led by their loving hands I passed through the bright time of infancy as through a beautiful fragrant garden, full of sweet blossoms and flowers,—every thorn and stone was removed from my paths by their love and solicitude. In all accidents of my life I found at all times the best consolation, the most tender sympathy with them. But I seek in vain to find words for the utterance of the ardent and profound emotions that move my heart. But Thou, O God, lookest into the inmost heart of man,—the most secret feeling speaks unto Thee, Thou Searcher of the inner parts, and that language will reach unto Thee, tho’ my mouth may find no words to carry them up to Thee. Oh! mayest Thou grant Thy gracious fulfillment and realization unto my wishes—mayest Thou bless my beloved parents with Thy best, most beautiful and richest gifts, with a long and peaceful life, and cheer them with all the joys and delights of earthly life; mayest Thou make their old age one full of gladdness, free from care and pain;—mayest Thou realize all the quickening hopes that fill their loving hearts, through us, their children. Oh! may this be Thy holy will Heavenly Father. אָמֵן Amen.

“Gebet für Eltern” by Fanny Neuda from her Stunden der Andacht (1855) was translated in English by Rabbi Mortiz Mayer as “A child’s Prayer for his Parents” in his Hours of Devotion (1866). This prayer does not appear in Dinah Berland’s 2007 updated and expanded translation of Hours of Devotion.

Source(s)

 

 

 

 PDF (or Print)

 
 
 

 

Comments, Corrections, and Queries


בסיעתא דארעא