Search
Exact matches only
//  Main  //  Menu

 
☰︎ Menu | 🔍︎ Search  //  Main  //   🖖︎ Prayers & Praxes   //   🌞︎ Prayers for the weekday, Shabbat, and season   //   Everyday   //   Daytime   //   Birkhot haShaḥar

Morgen⸗ und Abendgebet | Morning and evening prayer, a teḥinah in German by Yehoshua Heshil Miro (1829)

https://opensiddur.org/?p=44246 Morgen⸗ und Abendgebet | Morning and evening prayer, a teḥinah in German by Yehoshua Heshil Miro (1829) 2022-05-07 15:18:04 "Morgen⸗ und Abendgebet" was translated/adapted by Yehoshua Heshil Miro and published in his anthology of teḥinot, <a href="/?p=41365">בית יעקב (Beit Yaaqov) <em>Allgemeines Gebetbuch für gebildete Frauen mosaischer Religion</em></a>. It first appears in the 1829 edition, תחנות <em>Teḥinot ein Gebetbuch für gebildete Frauenzimmer mosaischer Religion</em> as teḥinah №65 on pp. 93-95. In the 1835 edition, it appears as teḥinah №67 on pp. 116-118. In the 1842 edition, it appears as teḥinah №70 on pp. 121-123. Text the Open Siddur Project Andreas Rusterholz (transcription) Andreas Rusterholz (transcription) Aharon N. Varady (translation) Yehoshua Heshil Miro https://opensiddur.org/copyright-policy/ Andreas Rusterholz (transcription) https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/ Birkhot haShaḥar Bedtime Shema 19th century C.E. תחינות teḥinot 56th century A.M. Jewish Women's Prayers German vernacular prayer German Jewry
Source (German) Translation (English)
Morgen⸗ und Abendgebet [№1].
Morning and evening prayer [№1].
Gott! so wie sich die Sonne über den Horizont erhebt, und mit ihren alles belebenden Strahlen nach und nach, von einem Ende der Erde zum andern, Licht und Wärme verbreitet, so wird alles, was ist und was lebt, rege und freuet sich seines Seins und Lebens; so erwachen auch Tausende meiner Mitmenschen zu mannigfaltigen Geschäften und Verrichtungen und alle nähern sich um einige Schritte dem Ziele, das du ihnen vorgesetzt hast.
God, just as the sun rises above the horizon and gradually spreads light and warmth from one end of the earth to the other with its invigorating rays, so everything that is and that lives becomes active and rejoices in its being and life; so also thousands of my neighbors awaken to manifold business and activities and all of them come a few steps closer to the goal that you have set before them.
Wie mannigfach sind die Geschäfte, die Absichten und die Bestrebungen der Menschen vom Palast bis zur Hütte! Jeder nimmt am Morgen den Faden seiner Gedanken da wieder auf, wo er ihn gestern, vom Schlafe überwältigt, fallen ließ. Jeder Mensch setzt seinen Gang fort durch Wüsten oder Blumengefilde, zwischen Dornen oder Rosen. Alles scheint einander in seinem Berufe, in seinen Bemühungen aufzuhalten, zu hindern, zurück zu stoßen; alles scheint Widerspruch und Verwirrung zu sein, aber alles geschieht unter deiner Aufsicht und Leitung, und so wird alles Ordnung und Uebereinstimmung, alles unfehlbares Mittel, deine höchsten Absichten zu erreichen und zu befördern. Wie verschieden ist nicht der Zustand, in welchem jetzt meine Erdenbrüder und Schwestern zum Leben erwachen! wie verschieden der Grad ihrer Bildung, ihrer Erkenntniß, ihrer Tugend und Glückseligkeit. Hier ist Licht und Wahrheit, dort Finsterniß und Irrthum; hier Tugend und Freiheit, dort Laster und Knechtschaft; hier Wonne und Freude, dort Jammer und Elend.
How manifold are the affairs, the intentions and the aspirations of the people from the palace to the hut! Everybody takes up the thread of his thoughts in the morning, where he let it fall yesterday, overwhelmed by sleep. Every man continues his walk through deserts or flowery fields, between thorns or roses. Everything seems to stop, hinder, push back each other in their occupation, in their efforts; everything seems to be contradiction and confusion, but everything happens under your supervision and guidance, and thus everything becomes order and harmony, everything an infallible means to achieve and promote your highest intentions. How different is not the state in which my earthly brothers and sisters are now awakening to life! How different the degree of their education, their knowledge, their virtue and happiness. Here is light and truth, there darkness and error; here virtue and freedom, there vice and bondage; here delight and joy, there misery and wretchedness.
Gott, du siehst, du kennst sie alle deine Menschen, du liebst sie alle, sie sind deine Geschöpfe, deine Kinder, alle von dir zur Glückseligkeit bestimmt. In allen Verschlingungen des Lebens, durch alle Schickung und Begegnisse, müssen die Menschen früh oder spät, hier oder dort das werden, was Geschöpfe deiner höchsten Weisheit und Güte, was Kinder des liebevollen Vaters sein und werden können und sollen. Aber deine Gedanken sind nicht unsere Gedanken u. deine Wege sind nicht unsere Wege (Jes. 55, 8). Uns umgiebt Finsterniß, und vor dir liegt alles im hellsten Glanze da. Du umfaßest die ganze Unermeßlichkeit der Zeit und des Raumes. Und das soll mich beruhigen und trösten, wenn ich mir den Zustand und das Schicksal meiner Mitmenschen nicht erklären und nicht immer mit heiterer Freude auf sie hinblicken kann.
God, you see, you know all your people, you love them all, they are your creatures, your children, all destined by you for bliss. In all the entanglements of life, through all the destinies and encounters, men must become early or late, here or there, what creatures of your supreme wisdom and goodness, what children of the loving Father can and should be and become. But your thoughts are not our thoughts and your ways are not our ways (Isaiah 55:8). We are surrounded by darkness, and before you everything lies in its brightest splendor. You encompass the whole immensity of time and space. And this should calm and comfort me when I cannot explain the condition and fate of my neighbors and cannot always look at them with serene joy.
Ich erkenne, fühle und danke es dir, o Allgütiger, mit gerührtem Herzen, daß ich vor vielen meiner Mitbrüder auf Erden beglückt bin. Daß mein Auge sich beim Hinblicke auf sie erweitert, daß ich alle mit Liebe umfassen kann, und daß mein Herz sich zu dir, unserem gemeinschaftlichen Vater, erheben und in dir beruhigen kann.
I recognize, feel and thank you, O All-Good One, with a touched heart, that I am happy before many of my fellow brothers on earth. That my eye expands while looking at them, that I can embrace all of them with love, and that my heart can rise to you, our common Father, and calm down in you.
Welch ein Glück, welch eine Seligkeit ist das, daß ich dich, Allgütiger, kenne, und im Glauben an deine Einheit geboren und erzogen bin, das ist der Grund und die Quelle aller Vorzüge, die mich erfreuen. O möchte sich diese Quelle des Heils und des Lebens allen Menschen öffnen, möchten alle deinen Namen heiligen! möchten alle dein Dasein, deine Größe, deine Herrlichkeit und deine Vaterliebe erkennen und verherrlichen.
What a happiness, what a blessedness it is that I know you, All-Good One, and am born and educated in the faith of your unity, which is the reason and source of all the benefits that delight me. O would that this source of well-being and life would open to all men, would that all would sanctify your name! would that all would know and glorify your existence, your greatness, your glory, and your fatherly love.
Laß o Gott, mich und alle, die dich und deine Kinder auf Erden lieben, heute und immerdar in deiner Erkenntniß zunehmen, und deine wohlthätigen Absichten zum Besten der Menschen nach Kräften unverdrossen mit freudigem Eifer befördern helfen. Laß mich früh von deiner Gnade hören, denn ich vertraue auf dich! Zeige mir den Weg, den ich gehen soll, denn zu dir erhebe ich meine Seele. Amen.
O God, let me and all who love you and your children on earth increase in your knowledge today and forever, and help to promote your beneficent intentions for the good of mankind with joyful zeal. Let me hear early of your grace, for I trust in you! Show me the way I should go, for to you I lift up my soul. Amen.

“Morgen⸗ und Abendgebet” was translated/adapted by Yehoshua Heshil Miro and published in his anthology of teḥinot, בית יעקב (Beit Yaaqov) Allgemeines Gebetbuch für gebildete Frauen mosaischer Religion. It first appears in the 1829 edition, תחנות Teḥinot ein Gebetbuch für gebildete Frauenzimmer mosaischer Religion as teḥinah №65 on pp. 93-95. In the 1835 edition, it appears as teḥinah №67 on pp. 116-118. In the 1842 edition, it appears as teḥinah №70 on pp. 121-123.

We welcome corrections and improvements. The transcription of the German from Latin script in Fraktur type provided machine-readable text for a machine translation by DeepL, which we then proofread for accuracy. –Aharon Varady

Source(s)

Loading

 

Loading

 

 PDF (or Print)

 
 
 

 

Comments, Corrections, and Queries